Wenn die High Heels Sendepause haben, dann haben sie ihren großen Auftritt: High Sneakers und High Top Sneakers. Bequem, rockig und herrlich unkompliziert kommen sie daher!

Die 1980er Jahre lassen grüßen! High Top Sneakers sind ein Retro-Look, den wohl schon jeder mal an den Füßen hatte. Als Alltime-Allrounder der Jugend (und Junggebliebenen) gehören sie zum ungeschriebenen Dresscode für Schulen, Unis und Festivals. Einst ein modisches Auflehnen gegen die bornierten Lederschuhe der älteren Generation, sind sie heute längst in der Mitte der Modewelt angekommen. Tatsächlich stammen sie aber aus dem Basketballsport. Und sind somit der Prototyp des Sneakers überhaupt!

High Sneakers machen modisch Meter

Favoriten unter den klassischen Sneakern gibt es viele - zum Beispiel den legendären Converse Chuck Taylor, Sinnbild des leichten High Tops aus Canvas. Festere, gepolsterte Modelle machen den Look nicht nur winterfest, sondern sind auch echte Showstopper. Daher sollte man sich beim Rest des Outfits lieber zurückhalten. Mit eingesteckten oder hochgezogenen Skinny Pants bekommt diese High Sneakers-Variante gebührend Aufmerksamkeit. Noch besser: Haut zeigen für Endlosbeine, etwa mit sexy Hotpants im Sommer.

Forever young: High Top Sneakers

Hosenbeine raus oder rein? Eine Frage, die die Geister scheidet. Voraussetzung für beide Styles ist, die Schuhbänder nicht bis ganz oben zu schnüren. Oder die Pants auf 7/8-Länge hochzukrempeln. Ausgestellte Beine dürfen locker über den Schaft fallen. Ein absoluter Casual-Klassiker ist die Kombi mit Jeans und T-Shirt. Frischer und ungewohnter wird der Sneakers-Look mit knielangen A-Linien-Kleidern. Edgy, weil feminin und unkompliziert-sportiv zugleich. Ob beim Rockfestival oder zum Kaffee mit den Mädels - mit High Sneakers stecken wir knöcheltief im Style!

Entdecke auch bei Zalando: