Ähnlich wie die Schuhe gelten Krawatten als Visitenkarte des Outfits. Ein schneller Blick reicht, um sich einen ersten Eindruck seines Gegenübers zu verschaffen – und der ist oft der ausschlaggebende. Neben dem Design zählen bei Krawatten vor allem Qualität und hochwertige Materialien. Premium-Krawatten zeichnen sich durch einen perfekten Sitz aus und sind zudem einfacher zu binden. Grund genug, der Krawatte das gebührende Maß an Aufmerksamkeit zukommen zu lassen!

„Ein Mann ist so viel wert wie seine Krawatte. Durch sie enthüllt sich sein Wesen, in ihr manifestiert sich sein Geist.“ (Honoré de Balzac)

Man(n) trägt wieder Krawatte, und zwar nicht nur zu Businesszwecken. Der Gentleman-Style ist topaktuell, sehr zur Freude des weiblichen Geschlechts. Zum edlen Anzug passen klassische Krawatten aus gewebter oder geflochtener Seide gut. Derzeit sind schmale Krawatten angesagt, und auch in Sachen Dessin gilt: Weniger ist mehr. Die schönsten Modelle sind puristisch, zurückhaltend und clean. Wilde Muster und Knallfarben? Bitte nicht, weder in der Freizeit und schon gar nicht im Büro. Moderne Dandys mögen es urban chic und tendieren definitiv zu dunklen Farben wie Schwarz und Grau. Karos oder Querstreifen sind gerne gesehen, mit unifarbenen Modellen kann man prinzipiell nichts falsch machen. Lässig wirken Modelle mit Kontrasten wie zum Beispiel eine schmale Krawatte in elegantem Schwarz, die in einer grauen Spitze endet.

Designer-Krawatten: Unverzichtbares Accessoire für moderne Gentlemen

Egal für welches Modell du dich entscheidest: Die Krawatte muss richtig sitzen. Der Knoten ist perfekt, wenn der Kragen sauber abschließt und den Kragensteg komplett abdeckt. Die bekanntesten Knotentechniken sind der Windsor-Knoten und der Four-in-Hand: Einfacher für Anfänger ist der schlanke "Vierhandknoten", er passt zudem zu allen Krawatten-Typen. Der Windsor hingegen, ein großer, dreieckiger Knoten, passt ideal bei breiten Krawatten.

Entdecke auch bei Zalando: