Versace steht für mehr als schrille Farben und das Aushängeschild, Chefdesignerin Donatella Versace. Das Mailänder Familienunternehmen ist für hohe Qualität und Pieces, die einen ein Leben lang begleiten bekannt. Auch mit der Jeanskollektion für Herren hat das italienische Label etwas von Bestand geschaffen. Denn während Cuts, Nähte und Applikationen kommen und gehen, ist die klassische Versace Jeans nie out of date. Bei einem Kleidungsstück, das nicht nur eine Season mitmachen soll, lohnt es sich deshalb mehr denn je, auf Qualität zu setzen. Wir stellen dir drei Modelle vor und sagen dir, wie du sie am besten trägst.

Go everywhere, do anything: Drei Herren Jeans von Versace Jeans

Die Blue Jeans: Geht immer. Im Büro mit Sakko, im Park mit Sneakers oder mit Basic-Shirt und Budapester in der Cocktailbar. Auch von Kopf bis Fuß in Jeans hält man dich heute nicht mehr für einen Countrysänger. Achte nur darauf, dass du hier mit Gürtel oder Schuhen für ein Statement sorgst, um beim Double-Denim-Style einen Akzent zu setzen.

Die Grey Jeans: Die graue Jeans von Versace im Used-Look und 5-Pocket-Style ist die perfekte Day-Jeans. Das helle Grau, kombiniert mit einem schwarzem Longsleeve und schwarzer Lederjacke, verpasst dem Outfit eine softe Note. An Sommertagen ist ein weißes Shirt der optimale Stylingpartner. Auch ein graues Shirt sieht super für ein monochromes Styling aus, am besten kombiniert mit einem auffälligen Gürtel, der für Abwechslung sorgt.

Die Black Jeans: Perfekt für diejenigen unter euch, die mit Anzughosen nicht viel anfangen können. Im Slim-Fit-Schnitt fürs Geschäftsessen oder im Destroyed-Look für jede Freizeitaktivität – die schwarze Versace Jeans mit Label-Patch am Bund kannst du mit so gut wie allem kombinieren. Dazu passt im Büro ein eleganter Sweater aus Kaschmir und in der Freizeit ein Logo-Shirt.

Entdecke auch bei Zalando: