Carrie Bradshaw hatte schon immer Recht: Designer-Schuhe sind einfach die absoluten Lieblinge jeder Frau. Gerade in hochwertigen Pumps fühlt frau sich so richtig ladylike und selbstbewusst. Schließlich sorgen die Absätze für ein optisch verlängertes Bein und zusätzlich für einen grazilen Gang, sodass man sie am liebsten jeden Tag tragen würde. Das Schöne: durch ihre Zeitlosigkeit ist das auch möglich. Designer-Pumps machen jedes Outfit eine Spur femininer und sind ein wahres Fashion-Highlight. Durch eine hohe Qualität beim Material und der Verarbeitung kannst du dir sicher sein, dass du ein angenehmes Tragegefühl und dadurch lange Zeit Spaß an ihnen hast.

Das sind die richtigen Designer-Pumps zu jedem Dresscode

#Dresscode Business-Chic: Wenn der Look im Office seriös, schlicht und elegant sein soll, dann sind ein Paar klassische Pumps gefragt. Unifarben, spitz und aus Glattleder geben sie das perfekte Schuhwerk mit dem nötigen Understatement ab. Als Absatz wählst du am besten eine zarte Stiletto-Form, die deinen femininen Look unterstreicht. Der besteht übrigens ganz klassisch aus Bundfaltenhose oder Bleistiftrock und Seidenbluse.

#Dresscode Daytime-Casual: Im Alltag Pumps tragen? Klar, aber in einer bequemen Variante. Eine runde Kappe sowie ein Keil- oder Blockabsatz sorgen für schmerzfreies Laufen und einen stabilen Stand, auch wenn es mal zu einem Spaziergang ins Freie geht, wo der Boden nicht uneben ist. Kombiniere ein farbenfrohes, gemustertes Modell zum legeren Jeans-und-Sweatshirt-Outfit und verpasse diesem so ganz gekonnt ein Style-Upgrade.

#Dresscode Black Tie: Für glamouröse Anlässe sind Designer-Pumps das ideale Schuhwerk. Zum verspielten Cocktailkleid oder einer dramatischen, bodenlangen Robe machen sie zum Beispiel in Form von Peeptoes in schimmernder Metallic-Optik so einiges her. Oder du peppst einen androgynen Look aus Smokinghose, Hemd und Blazer feminin auf und kombinierst zu ihm ein paar schicke Lack-Pumps. Fertig ist dein Glamour-Look!

Entdecke auch: