Blowfish Damenschuhe haben es geschafft: Als eine der wenigen Schuhmarken erkennt sie jeder sofort. Selbst wenn die charakteristischen Knöpfe am Modell fehlen, sind Blowfishs immer mit einer ganz eigenen Formensprache präsent. Und die ist irgendwie ein bisschen runder, ein bisschen verspielter ein bisschen weiblicher als manch andere.

Blowfish Damenschuhe: Einfach die Seele baumeln lassen

Sobald du Blowfish Damenschuhe an den Füßen trägst, hast du den unbändigen Wunsch nach Hüpfen und Beine baumeln lassen. Kurz: nach unbeschwerter Kindheit. Das liegt vor allem am verspielten Einfallsreichtum der Schuhe, die mit Faltungen, Gamaschen und vielen, vielen Knöpfen versehen sind. Mit anderen Worten: Blowfishs wollen gar nicht erwachsen sein, sondern füttern eher dein ganz persönliches Pippi-Langstrumpf-Syndrom. Darin zeigst du dich als starkes Mädchen, das die Welt erobern will.

"Achte, daß ihm weder Sohle noch Seele, nicht Qualität noch Charakter fehle. — Jeder Schuh hat ein Gesicht. Jeder Schuh spricht. Adel, Güte, Schönheit — alle Gaben kann ein Schuh haben." – Joachim Ringelnatz

Ebenso unkompliziert wie die Looks der Schuhe sollte auch dein Outfit dazu sein. Wenn du Lust hast, kannst du mit Knallfarben oder großen Mustern arbeiten. Ein paar Zitate aus dem Manga-Stil mit Rüschen, Comic-Prints und zuckersüßer Weiblichkeit stehen diesen Schuhen ebenfalls gut zu Gesicht. Bei diesem Look solltest du ein auffälliges Teil mit einem schlichten Basic kombinieren. Besonders die typischen Blowfish Stiefel mit ihrer geknöpften Seite und den eher breiten Leisten brauchen Platz, um richtig zu wirken. Hierzu trägst du knielange Midi-Röcke oder schmale Hosen. Die dazu passenden Oberteile können ruhig viele Schnallen, Nieten oder andere Verzierungen besitzen.

Entdecke auch bei Zalando: