Es ist mehr als ein Trend, eher ein Lifestyle-Konzept: Lazy Fashion macht es sich zur Aufgabe, uns in den eigenen vier Wänden gut aussehen zu lassen. Der Dresscode für einen verregneten Sonntag im Bett gefolgt von einem Serienmarathon auf der Couch? Comfy, aber bitte mit Stil. Die Lösung: Lässige Schlafshirts, in denen wir gerne mal den ganzen Tag verkuscheln, die zugleich aber schick genug sind, um Freunde zum Nachmittagskaffee zu empfangen. Wie das geht? Wir präsentieren dir den entspanntesten Trend der Saison!

„Was ich an einem Schlafshirt so toll finde? Es ist ein Mittelding zwischen dem, was wir drinnen und draußen tragen.“ - Alexandra Suhner Isenberg

Die kanadische Designerin Alexandra Suhner Isenberg räumt dem Schlafshirt einen zentralen Platz in ihren Kollektionen sowie ihrem Wäscheschrank ein – und überzeugt uns, es ihr gleichzutun. Tatsächlich ist dieses lässige Basic der perfekte Begleiter für zu Hause: Es ist weder ein sexy Negligé noch ein altes Schlabbershirt, sodass wir es nach dem Aufstehen gleich anlassen und auch mal die Post oder frische Brötchen darin holen können. Klingt doch perfekt, oder? Höchste Zeit, durch die neuesten Modelle zu stöbern!

Schlafshirts für Damen: Träum ich etwa?

Unter dem Hashtag “#I Woke Up Like This” teilen Celebs ihre intimsten Fashion-Momente auf Instagram. Unverzichtbares Accessoire: Das lässige Schlafshirt! Fashionistas Liebling präsentiert sich dabei auffällig oft mit Knopfleiste, Längsstreifen und in cleanen Farbkombinationen mit Grau, Weiß oder Blau. Je nach Jahreszeit tragen wir dazu Panties, Shorts oder lange Pyjamahosen. Luxuriöse Stoffe wie Satin oder Seide geben dem Schlafshirt ein edles Upgrade, sodass Modemutige es schon mal kurzerhand komplett zur Streetwear umfunktionieren. Mit Sofia Coppola schaffte es das Allroundtalent sogar auf den roten Teppich. Fazit: Um großartig auszusehen, müssen wir uns in dieser Saison nicht mal anziehen!

Entdecke auch: