Kleider

Maxikleider

Ein Langzeiterfolg: Maxikleider aus leichtem Chiffon oder Jersey sind der ultimative Fashion-Hit. Mit Fransenweste und Zehensandalen runden sie deinen Sommer-Hippie-Style ab, in den Herbst ziehen sie mit Bikerjacke, Boots und Boho-Flair.
Größe
Marke
Preis
Farbe
Länge
Ärmellänge

1.790 Artikel

Sortieren nach:
Seite 1 von 22

Maxikleider

Paris, New York, Mailand – auf den Laufstegen der internationalen Designer ging es in dieser Saison besonders schwungvoll zu: Maxikleider aus fließenden Stoffen, mit fantasievollen Prints, Wow-Details oder Volants sorgten für maximale Aufmerksamkeit bei der Fashion-Crowd. Von Lingerie bis Folklore, das sind die wichtigsten Trends!

Auf die Länge kommt es an

Du liebst die langen Kleider? Wir wissen, warum! Sie zaubern eine Top-Figur, lassen dich wunderbar feminin wirken und umgeben dich blitzschnell mit einem lässigen Hippie-Flair. Dabei sind Longdresses wie ein Versprechen: Während dir der luftig-leichte Stoff um die Beine flattert, können 1.000 Dinge passieren. Vom Festivalmarathon bis zur Sommerliebe, von einem aufregenden summer in the city bis zur romantischen Landpartie, jetzt ist alles drin. Du schreibst dein eigenes Drehbuch, und diese fünf Trends sind deine Hauptdarsteller.

Top 5: Diese Maxikleider bringen dir den Langzeiteffekt

#Lingerie Slip it! Zarte Trägerkleidchen im 90ies-Style, die ein wenig an Nachtwäsche erinnern, sind gerade mega angesagt. T-Shirts und Longsleeves zum Unterziehen geben einen zusätzlichen Retro-Kick. Aber auch Kleider mit Spitzendetails an Ärmeln, Oberteilen oder Layerings bringen die begehrte Dessous-Wirkung. #Blumenprint Blütenmuster bleiben, aber mit neuem Twist: Schwarze Stoffe geben bunten Drucken eine besondere Leuchtkraft, blaue und rote Grundfarben lassen weiße Designs strahlen. Zudem setzen sich die Prints nicht nur aus Blumen zusammen, sondern auch aus Blättern und Zweigen. Natürlich schön! #Sport Unser aktuelles Lieblingswort? Athleisure-Wear! Denn nichts ist genialer, als den ganzen Tag in bequemen Trainingsklamotten zu verbringen. Klar, dass der Trend auch vor bodenlangen Kleidern nicht haltmacht. Das Ergebnis? Tank Dresses mit sportlichen Rückenausschnitten, College-Logos oder Spielernummern. #Folklore Hippie hooray! Auch Ethno-Kleider kommen jetzt in einem neuen Look daher: mal in zarten Pastellfarben, mal mit Borten, mal mit tiefem Rückenausschnitt oder schulterfrei, in der Carmen-Variante. Wieder da: Smok-Effekte. #Unifarben Egal, welchen Schnitt du am liebsten trägst. Mit diesem einfachen Trick erhält er ein Instant-Mode-Update: Entscheide dich für einfarbige Stoffe! So werden Maxikleider sofort zu einem coolen Style-Statement. Maximal gut von top to toe.

Entdecke auch bei Zalando:

Maxikleider

Platz frei für dein Lieblingsdress: Maxikleider

Du kennst das Gefühl, genau das richtige Teil für dich gefunden zu haben? Schnitt, Farbe, Details: Alles genau dein Ding? Und so geht es dir auch mit deinem neuen Maxidress. Am liebsten würdest du es jeden Tag tragen ... Stopp. Das wäre zu viel des Guten. Aber: Dein Lieblingsmodell kannst du getrost zu drei verschiedenen Anlässen hintereinander tragen. Es ist alles nur eine Sache des Stylings.

Aus 1 mach 3: Das Maxikleid und die Macht der Accessoires

Es braucht nicht viel, um den Charakter eines Maxikleides komplett zu verändern. Entweder du setzt auf Harmonie oder auf Kontraste. Und auch innerhalb dieser Grenzen ist einiges möglich. Schuhe, Jacken, Taschen – es sind die Accessoires, die deinem Outfit den Kick in ganz verschiedene Stil-Richtungen geben.

Der Bloggerinnen-Look: Social Media sei Dank! Es waren die Fashion-Influencer, die uns auf eine der lässigsten Kombinationen überhaupt gebracht haben. Sneaker und Lederjacke zum wallenden Longdress? Why not! Bequem, praktisch, megamodern.

Der Seventies-Look: Das fühlt sich nach Freiheit an, oder? Ein langes Kleid, das die Waden umspielt, dazu flache Sandalen und ein leichter Cardigan. Tanzen, hüpfen, über Wiesen laufen, damit kannst du alles machen. Und ins Büro gehen auch – wenn es sein muss, dann aber mit Blazerjacke, Blouson und schickeren Schuhen.

Der Evening-Look: Tagsüber versprühst du noch in deinem Dress mit Streublumen plus Jeansjacke oder Hoodie Hippness. Und am Abend? Da bekommt es mit High Heels und Blazer einen ganz neuen Dreh – und sieht plötzlich ultraelegant aus. Funktioniert natürlich auch mit zarten Trägerkleidchen oder dem sportlichen Tank Dress. Styling to the max.