Lederjacken haben sich seit ihrem Aufkommen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts von einem Biker- und Piloten-Kleidungsstück zu einem Must-have für die Garderobe einer jeden Fashionista gemausert. An manchen Tagen möchte man einfach „Bad Girl" sein!

Lederjacken in Braun rocken

Bikerjacken kennt man eigentlich im typisch schwarzen und leicht abgerissenen Look. Klassisch sind sie allerdings auch in Braun erhältlich – und natürlich auch in allen möglichen anderen Farbtönen. Braune Lederjacken wirken einfach wesentlich zarter als schwarze und lassen sich gleichwohl genau wie ihr schwarzer Cousin sehr einfach zu fast allem kombinieren. Zudem ist braunes Glatt- oder Wildleder extrem langlebig und deshalb ein treuer Begleiter über viele Jahre hinweg. Je abgewetzter sie aussehen, umso besser.

Get wild

Lederjacken lockern jedes Outfit auf – von rebellisch-zerrissenen Jeans bis Blümchenrock. Sehen wir uns doch mal an, womit du deine braune Lederjacke so tragen kannst. #Zur Jeans Ob Skinny oder Boyfriend – eine offene braune Lederjacke lässt den Look sofort cooler wirken. Mit bequemen, flachen Schuhen und einer Pilotenbrille kombiniert, kannst du lässig die Straßen unsicher machen. #Zur Jogginghose Noch lässiger geht es kaum – mit einem schlichten Print-T-Shirt und dazu Chucks. #Zum Kleid oder Rock Ob lang und bauschig oder mini – eine braune Lederjacke dazu zeigt sofort, dass du modetechnisch alles im Blick hast. Dazu passen sowohl Sneaker (bevorzugt beim Mini) als auch Heels. In puncto Schnitte solltest du bei der Auswahl auf deinen Figurtyp achten. Kleinen Frauen schmeicheln besonders kurze und taillierte Modelle. Wer kräftiger gebaut ist, betont seine Vorzüge vorteilhaft mit einem lockeren Schnitt in einer etwas längeren Ausführung.

Entdecke auch bei Zalando: